18.04.2011

 

Vom 16. auf den 17. April hielt ich nun den mittlerweile 3. one-night-stand an meinem Frühjahrsgewässer ab!

Samstag nach der Arbeit ging's los, ich hatte vor, ungefähr 24 Stunden am Gewässer zu verweilen. Ich hatte schon im Vorfeld verschiedene Plätze befüttert, sodass ich recht flexibel aufgestellt war, mir doch einige Chancen auf Fisch ausrechnete.

Und Petri sollte mich nicht vergessen haben...der erste Lauf kam kurz vor Mitternacht, der letzte morgens halb neun. Von insgesamt 6 Aktionen, die mich über die Nacht kaum zur Ruhe kommen ließen, konnte ich 2 Fische landen, zwei weitere verlor ich leider und die anderen beiden waren Blessrallen-Attacken!

Am Ende war ich doch recht zufrieden, wobei ein wenig Wehmut über die beiden verlorenen Fische dann doch nicht ganz unterdrückt werden konnte...

aber dieses Wochenende geht's wieder raus...neues Spiel, neues Glück!

in dem Sinne, fangt was!

 

Christoph