01.02.2024

Nachdem der Winter nicht wirklich ein Winter ist, bin ich schon mitten in der Planung für die Saison 2024.

Mit zwei kleinen Kindern zu Hause bleibt naturgemäß nur wenig Zeit zum Fischen und so wird sich das Gros der diesjährigen Zeit am Wasser wohl auf kurze Nächte unter der Woche am Hausgewässer beschränken. Zumindest im Frühjahr und dann im Herbst wieder werde ich dort wohl die meiste Zeit meine Köder baden.

Im Sommer wird es uns wieder nach Schweden verschlagen und auch dieses Mal werde ich das Karpfentackle wieder mit dabei haben. Zwei Gewässer habe ich ins Auge gefasst und ich hoffe, wieder einen Schwedenkarpfen an die Strippe zu bekommen. Ob ich an beiden Gewässern werde fischen können, wird sich aber noch zeigen - die Familie muss ja auch mitspielen. Bis 25 kg (!) sind an Gewässer 2 aber nachweislich möglich. Da der Bestand aber nicht sehr dicht ist, wird es sicher kein leichtes Unterfangen werden, einen Biss zu generieren. Aber umso schöner wird es dann sein, wenn man doch Erfolg hat. Ich werde wieder berichten!

Ich wünsche euch ein erfolgreiches Angeljahr 2024!

Top-Boilieranges

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen.